Chronik des Vereins Wassermühle Worin e. V.

2012 war ein ganz besonderes Jahr im Vereinsleben. Selbstverständlich gab es den Frühjahrsputz, die Saisoneröffnung und ein kleines Mühlenfest zum Pfingstmontag. Die Mühle hatte regelmäßig geöffnet und es kamen wieder viele Interessierte zum Schauen und Staunen. Die Ausstellung auf dem Dachboden der Scheune musste leider ins Mühlengebäude umziehen. Aber das alles wird kurzerhand in den Schatten gestellt von DEM Ereignis des Jahres:

Am 17. November 2012 trafen sich der Verein und zahlreiche Gönner, Förderer und Vertreter der Freiwilligen Feuerwehr Worin und der Gemeindeverwaltung im "Waldhotel Seelow" zu einer besonderen Feier.

 

Neben der Begrüßung durch die Vereinsvorsitzende, Frau Nawroth, und kurzen Ansprachen und Glückwünschen gab es ein phantastisches Büffett (kalt und warm), ausreichend zu trinken und natürlich Musik. Der DJ sorgte auch zwischendurch für ausgelassenen Heiterkeit mit seinen Einlagen wie Märchenrätsel oder 30 Minuten Dauertanzen. Frau Seifert und Herr Jochen vom Vorstand verteilten für alle T-Shirts mit dem 20-Jahre-Verein Logo und als Höhepunkt gab "Oma Liesbeth" aus Angermünde Gags und Witze vom Feinsten zum Besten. So ist wohl jeder auf seine Kosten gekommen und wird es als unvergesslichen Abend in Erinnerung behalten. Allen Recht zu machen ist in diesem Fall besonders schwierig gewesen, denn mit 1 Jahr als Jüngste und 92 Jahren als Älteste des Abends ist sogar die Altersstruktur des Vereins erwähnenswert.

 

 

Vorab ein paar Fotos, demnächst gibt es mehr...