Chronik des Vereins Wassermühle Worin e. V.

2001 
03.02.2001 Der Vorstand des Mühlenvereins lud zur Jahreshaupt- und Wahlversammlung um 14.00 Uhr ein. Nach Berichten des Kassenwartes und der Revision und einer Darlegung der geleisteten Arbeit der ABM Kraft, sowie der Entlastung des alten Vorstandes wurde der neue Vorstand des Vereins Woriner Wassermühle gewählt. Ebenso wurde der Arbeitsplan für die Jahre 2001 und 2002 festgelegt.
10.03.2001
Um 14.30 Uhr wurde zur diesjährigen Frauentagsfeier in die Mühle geladen. Angesprochen waren alle Frauen aus Worin, Görlsdorf und Alt Rosenthal.
28.04.2001 Letzte Arbeiten waren am Stallgebäude nötig. Dazu wurde zu einem Arbeitseinsatz aufgerufen, der an diesem Samstag um 9.00 Uhr begann.
26.05.2001 Das diesjährige Mühlenfest begann um 14.00 Uhr mit einem bunten Programm, sowie mit Mühlenführungen und endete spät in der Nacht, da die Diskothek "Präsent" zum Tanz aufspielte. Genutzt werden konnte erstmalig das völlig restaurierte Stallgebäude. Übrigens war Baubeginn für dieses Projekt am 24. Mai 2000.
05.11.2001 Nach der Sommerpause wurde zu einem Vereinstreffen in die Wassermühle geladen, bei dem die Planung der verbleibenden Monate des Jahres erfolgte. Schwerpunkt war die Vorbereitung der Ausstellung im Obergeschoss des restaurierten Stallgebäudes und die Vorbereitung des Vereinsabend am 14.09.2001.
09.11.2001 Kirchen, Handwerksstätten, alte Gebäude verschiedenster Bestimmung und nicht zuletzt Mühlen öffnen ihre Pforten am Tag des offenen Denkmals bundesweit. Selbstverständlich war die Woriner Wassermühle auch in diesem Jahr dabei und lud zu Führungen ein, bei denen man viel Wissenswertes über das Leben und die Arbeit unserer Vorfahren erfahren konnte.
14.11.2001 Um 18.30 Uhr begann der gesellige Vereinsabend in der Mühle. Es wurde ein Puppenspiel für Erwachsene gezeigt: "Der gestiefelte Kater".
29.11.2001 Der Dia- und Künstlerbuchvortrag zu Wassermühlen & Minnelieder des 12.-14. Jahrhunderts erwies sich als kultureller Höhepunkt des Jahres. Interessantes und kurioses zu Mühlen und Müllern vergangener Tage wurden besonders anschaulich durch kleine Dinge untermalt, die in einem Buch verwahrt wurden. Ein unvergessliches Erlebnis für alle Anwesenden.
19.10.2001 Zu freiem Eintritt wurde ein Vortrag von Herrn Klaus Stieger (Müncheberg) über "Märkische Müller und Mühlen" gehalten.
02.11.2001 Es war zur Mitgliederversammlung geladen: Geklärt werden musste in erster Linie wie hoch der Eintrittspreis und die Beiträge der Vereinsmitglieder in Zukunft in Euro betragen sollen.
14.12.2001 Zum Jahresausklang gab es wieder eine Vereinsweihnachtsfeier.