Chronik des Vereins Wassermühle Worin e. V.

1997 
26.04.1997 Adönisröschenwanderung der Vereinsmitglieder
22.05.1997 5. Wassermühlenfest - angefangen vom Preisangeln für Kinder über Fußball bis Disko war wieder viel los beim Wassermühlenfest. Die musikalische Umrahmung übernahm diesmal die Big-Band vom Menzel Gymnasium Berlin, die Ausstellung zeigte Gobelins der Niederjesaerin Frau Bräuer und diverse Unterhaltungsspiele trugen zum Gelingen des Festes bei.
20.09.1997 5. Herbstfest - mit der Ausstellung 25 Jahre Schule Worin, einer Einsicht in das Leben und Wirken der Müllerfamilie, sowie der Eröffnung der Gesellenkammer als weiteren Ausstellungsraum. Dies waren neben Kuchen, Tanz und Wettbewerben die Höhepunkte des Festes. Zum Abschluss gab es noch die unheimliche Nacht der Mühlengeister, der "Nosterotica" mit Grusel und Erotik.
18.11.1997 Vereinsfest anlässlich des 5 jährigen Bestehens des Vereins. Die Vereinsmitglieder trafen sich, um auf die vergangenen Jahre zurückzublicken. Dabei konnten wir eine positive Bilanz ziehen. Von Anfang an bestand zwischen dem Verein, dem Bürgermeister und der Gemeindevertretung eine gute Zusammenarbeit. Die Mitglieder waren sich einig, dass es noch viel zu tun gibt und in Hinsicht auf die Tatsache, dass der Verein nunmehr 60 Mitglieder hat, sollte dies kein Problem sein.