Chronik des Vereins Wassermühle Worin e. V.

1995 
27.05.1995 3. Wassermühlenfest - viel hat sich getan seit dem letzten Fest. Nachdem der erste Abschnitt der Bauarbeiten beendet ist, können nun zwei Etagen der Mühle besichtigt werden. Räume des Vorderhauses wurden von Vereinsmitgliedern renoviert, eines der Zimmer wird als Vereinsraum genutzt. Die beiden anderen Zimmer sind Ausstellungsräume und dienten während des Festes zur Ausstellung des Photowettbewerbs "Landschaft und Dorf". Neben der bekannten Spreethaler Blasmusik gab es auch eine Modenschau, Schaufrisieren sowie eine Tombola. Bereits eine halbe Stunde vor Beginn standen Besucher vorm Tor und am Ende konnten etwa 300 Leute gezählt werden.
Sommer 1995 Den ganzen Sommer lang, jeden Monat einmal Freilichtkino.
09.11.1995 Fahrt der Vereinsmitglieder ins Mühlenmuseum Giffhorn, welche wertvolle Anregungen und Wissen über Mühlen und deren Geschichte gab.
23.09.1995 3. Herbstfest - mit Ausstellung von Aquarellen der Seelowerin Christiane Kloke. Neben der traditionellen Musikbegleitung durch die Spreethaler Blasmusiker wurde auch eine "Mini Playback Show" organisiert.
1995 Nachdem in diesem Jahr die Fördermittel für die weitere Restaurierungen der Mühle bewilligt wurden, wurden die Arbeiten an der Fassade sowie an Fenstern und Türen ausgeschrieben.